Schlagwort-Archive: Live Sessions

Lebendiges Wissensmanagement in der DKJS

„Storylunch, Lessons Learned und EasyWiki – lebendiges Wissensmanagement in der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung“

von Clara Holler von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) ist eine tolle Live-Session des WMOOC 2020.

Ein sehr informativer „Erfahrungsabschnitt“ des Vortrags ist z.B. die Wiki-Einführung (Abschnitt Intranet in der DKJS). Die ganze „Lessons Learned“ Umsetzung und Entwicklung, sowie das konkrete Leben des Story Lunches werden anschaulich erklärt. Was aber das Video am deutlichsten rüberbringt, ist der „Nah am Menschen“ Aspekt, als wohl entscheidender Erfolgsfaktor für erfolgreiches Wissensmanagement in der Organisation (Dauer: 65:48 min).

Index zum Video:

  • 0:00 min : Begrüßung & Vorstellung (Gabriele)
  • 0:42 min : Vorstellung Clara Holler
  • 5:17 min : Einführung WM und Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS)
  • 7:24 min : 3 Ebenen von Wissensmanagement
  • 12:05 min: Challenges im Wissensmanagement
  • 14:30 min: Implementierungswege des Intranets in der DKJS (wiki)
  • 22:11 min: Implementierungswege II (weitere Supportprozesse/Erfolgsfaktoren EasyWiki-Einführung)
  • 24:24 min: Labyrinth der Erkenntnis
  • 25:13 min: Fokus 1: Der EasyWiki – Spirit
  • 27:11 min: DKJS Wissenskompass (MindMap)
  • 29:45 min: Bunter Strauß von Formaten und Tools
  • 31:19 min: Lessons Learned (Uncharted Waters Restaurant)
  • 37:58 min: Story Lunch – Pasta Basta
  • 41:30 min: Zusammenfassung der Schlüsselfaktoren
  • 43:39 min: Ungelöste Themen
  • 46:16 min: Beginn Fragen & Antworten
  • 46:54 min: Wo ist Deine Stelle im Organigramm verortet und wie erfolgt die Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung?
  • 50:51 min: Wie wird Euer Wiki „gefüllt“?
  • 54:43 min: Habt Ihr für das „MindMapping“ eine Sharepoint App genutzt?
  • 56:39 min: Müssen die Themen für das Story Lunch vorher angekündigt werden?
  • 58:23 min: Nutzt Ihr auch SCRUM oder andere agile Methoden, die evtl. leichter in die Projekte zu integrieren sind?
  • 1:00:22 min: Konntet ihr den Wissensmanagement „Overhead“ den Projektträgern als notwendiges Teil der Projekte verkaufen?
  • 1:02:44 min: Was würdest Du rückblickend anders machen?
  • 1:05:20 min: Verabschiedung

Aufzeichnung „Desinformation aufdecken und einordnen …“ ist online

Die Aufzeichnung der sehr interessanten Live-Session im WMOOC 2020 vom 14.Oktober zu  „Desinformation aufdecken und einordnen – der Überblick für Wissensprofis“ mit Stefan Zillich, re:Quest Berlin, stz-info.de ist jetzt online:

Es lohnt sich, die Aufzeichnung anzusehen, wenn Euch das Thema „Desinformationen bzw. Fake News erkennen“ interessiert.

Aufzeichnung „Wissenstreppe 4.0“ ist online

Die Aufzeichnung der sehr interessanten Live-Session im WMOOC 2020 vom 8.Oktober zur  „Die Wissenstreppe 4.0 – Wissensmanagement im digitalen Wandel“ mit Prof. Klaus North, Wiesbaden Business School, Hochschule Rhein-Main ist jetzt online:

Es lohnt sich, die Aufzeichnung anzusehen, wenn Ihr die Wissenstreppe und ihre Anwendung im Rahmen der Digitalisierung verstehen möchtet.

 

„Desinformation – Fake News – aufdecken und einordnen“ Live-Session mit Stefan Zillich

Liebe Wissensmanagement-Interessierte,

am Mittwoch den 14. Oktober 2020 findet um 11:00 Uhr
im Rahmen des Wissensmanagement-MOOCs 2020 (WMOOC) die folgende Live-Session statt:

„Desinformation aufdecken und einordnen – der Überblick für Wissensprofis“  mit Stefan Zillich, Information + Content Professional in Berlin (re:Quest, stz-info.de)

Diese Live-Session schärft den Blick für Desinformation und Fake News und stellt neben Beteiligten und Mechanismen das gerade überarbeitete Cheat Sheet Desinformation vor. Mit konkreten Fragen und Methoden kann man Desinformation erkennen und einordnen und letztlich eine aktive und selbstbestimmte Haltung beim Umgang mit Information trainieren. Natürlich könnt Ihr auch wieder Eure Fragen loswerden.

Ihr seid herzlich eingeladen, dabei zu sein.

Die Zugangsdaten zu dieser Online-Session (über ZOOM) sind in der aktuellen Einheit im kostenfeien WMOOC veröffentlicht:

https://www.oncampus.de/course/weiterbildung/moocs/wissensmanagement-mooc?selected_week=5

Wenn Ihr kontinuierlich am WMOOC teilnehmen oder auch nur zu den aktuellen Live-Sessions informiert werden möchtet (es sind noch weitere sehr interessante Sessions bereits geplant), meldet Euch beim „WMOOC – Newsletter“ an. Während der aktiven WMOOC-Zeiten werdet Ihr darüber rechtzeitg zu den jeweils kommenden kostenfreien Live-Sessions informiert:

Link zur „Newsletter Anmeldung“ (https://wissensmanagement.open-academy.com/newsletter/)

All das ist seit 2016 und auch in Zukunft komplett kostenfrei.

Wenn Ihr (oder Eure Kolleginnen) darüber hinaus an einem intensiven persönlichen Austausch und der konkreten Arbeit an Euren beruflichen aktuellen Herausforderungen interessiert seid, oder Euch zum „Wissensmanagement-Professional“ weiterbilden möchtet, meldet Euch jetzt noch zur begleitenden „Wissensmanagement – Professional“ Aus- und Weiterbildung (Link zum PDF-Flyer) an.

Eine weitere Möglichkeit den WMOOC und die freien Bildungsmaterialien zum Wissensmanagement zu unterstützen, ist eine Unterstützung als Sponsor des WMOOCs. Vielleicht ist es für Euer Unternehmen interessant, freie Bildung zum Wissensmanagement zu unterstützen. Die Informationen dazu findet Ihr hier im „Unterstützer-Flyer„.

Gerne könnt Ihr Kollegen oder Mitstudentinnen zu dieser Live Session informieren.

Nach den meisten Live-Sessions (nicht immer) ist die bearbeitete Aufzeichnung nach 5-9 Tagen im „open-academy“ Youtube-Kanal verfügbar.

Herzliche Grüße
Gabriele und Dirk


Ohne unsere Unterstützer wäre dieses Projekt nicht möglich. Hier finden Sie, wer dieses kostenfreie Angebot und freie Lernmaterial (bisher) ermöglicht. Sehr gerne kann Ihre Organisation auch Unterstützer werden.

„Die Wissenstreppe 4.0“ – Live-Session mit Prof. Klaus North

Liebe Wissensmanagement-Interessierte,

am 8. Oktober 2020 findet um 17:00 Uhr
im Rahmen des Wissensmanagement-MOOCs 2020 (WMOOC) die Live-Session:

„Die Wissenstreppe 4.0 – Wissensmanagement im digitalen Wandel“  mit Prof. Klaus North (Wiesbaden Business School, Hochschule Rhein-Main)

Wohl jede Aus- und Weiterbildung zum Wissensmanagement der letzten Jahrzehnte hat sich mit der „Wissenstreppe“ von Prof. North beschäftigt und auch sein Standardwerk „Wissensorientierte Unternehmensführung“ kennen die meisten Wissensmanagement – Professionals. Prof. North wird in der Live-Session erläutern und reflektieren, inwieweit die Wissenstreppe angepasst werden muss, um einem modernen digitalen Wissensmanagement zu genügen und er beantwortet die Fragen der Teilnehmer dazu.

Ihr seid herzlich eingeladen, dabei zu sein.

Die Zugangsdaten zu dieser Online-Session (über ZOOM) sind in der aktuellen Einheit im kostenfeien WMOOC veröffentlicht:

https://www.oncampus.de/course/weiterbildung/moocs/wissensmanagement-mooc?selected_week=4

Wenn Ihr kontinuierlich am WMOOC teilnehmen oder auch nur zu den aktuellen Live-Sessions informiert werden möchtet (es sind noch weitere sehr interessante Sessions bereits geplant), meldet Euch beim „WMOOC – Newsletter“ an. Während der aktiven WMOOC-Zeiten werdet Ihr darüber rechtzeitg zu den jeweils kommenden kostenfreien Live-Sessions informiert:

Link zur „Newsletter Anmeldung“ (https://wissensmanagement.open-academy.com/newsletter/)

All das ist seit 2016 und auch in Zukunft komplett kostenfrei.

Wenn Ihr (oder Eure Kolleginnen) darüber hinaus an einem intensiven persönlichen Austausch und der konkreten Arbeit an Euren beruflichen aktuellen Herausforderungen interessiert seid, oder Euch zum „Wissensmanagement-Professional“ weiterbilden möchtet, meldet Euch jetzt noch zur begleitenden „Wissensmanagement – Professional“ Aus- und Weiterbildung (Link zum PDF-Flyer) an.

Eine weitere Möglichkeit den WMOOC und die freien Bildungsmaterialien zum Wissensmanagement zu unterstützen, ist eine Unterstützung als Sponsor des WMOOCs. Vielleicht ist es für Euer Unternehmen interessant, freie Bildung zum Wissensmanagement zu unterstützen. Die Informationen dazu findet Ihr hier im „Unterstützer-Flyer„.

Gerne könnt Ihr Kollegen oder Mitstudentinnen zu dieser Live Session informieren.

Nach den meisten Live-Sessions (nicht immer) ist die bearbeitete Aufzeichnung nach 5-9 Tagen im „open-academy“ Youtube-Kanal verfügbar.

Herzliche Grüße
Gabriele und Dirk


Ohne unsere Unterstützer wäre dieses Projekt nicht möglich. Hier finden Sie, wer dieses kostenfreie Angebot und freie Lernmaterial (bisher) ermöglicht. Sehr gerne kann Ihre Organisation auch Unterstützer werden.

Sonderhinweis zur Live-Session am Fr. 17.1.2020

Sonderhinweis: Die WMOOC Live -Session (Interne Barcamps bei Hugo Boss) am Freitag kann nicht aufgezeichnet werden!

Wir haben diese Woche Im Wissensmanagement-MOOC wieder eine ganz tolle und interessante Live Session an der auch Sie kostenfrei mit teilnehmen können. Diese kann aber NICHT aufgezeichnet werden. Deshalb müssen Sie live dabei sein, wenn Sie sie sehen möchten. Ein Ansehen im Nachhinein ist diesmal NICHT möglich.

Thema:

Interne barcamps als Wissensmanagement-Methode bei der Hugo Boss AG mit Eva Guschlbauer

Datum: Freitag, 17. Januar 2020, 15:00 Uhr

Zugangsdaten:

Von PC, Mac, Linux, iOS oder Android:

https://zoom.us/j/290699889

Oder per Telefon : +49 (0) 30 3080 6188 / Meeting-ID: 290 699 889

Wir freuen uns, wenn einige von Ihnen/Euch dabei sein können.
Gabriele & Dirk

PS: Wer Beispiele früherer Praxisbeispiele ansehen möchte, die größtenteils auch für Personalmanager interessant sind, findet diese im „open-academy“ Youtube-Kanal:
und strukturierter in den Praxisbeispielen hier im „Kursbuch„: