Archiv der Kategorie: Kompetenz und Können

Kompetenz und Können

Laut Duden bezeichnet das Verb ‚können‚, den Umstand ‚fähig zu sein, etwas auszuführen, zu leisten, zu beherrschen; imstande zu sein, etwas zu tun.

Die Begriffe ‚Können‘, Fähigkeit‘ oder ‚Fertigkeit‘ sowie ‚Kompetenz‘ werden oft gemeinsam, manchmal auch synonym verwendet. Eine gute Definition von Kompetenz bietet das D-A-CH Wissensmanagement-Glossar.

Hilfreicher als Einzeldefinitionen ist aber auch hier der Blick auf einen Gesamtzusammenhang, wie ihn z. B. die Wissenstreppe nach Klaus North bietet; hier im Video vorgestellt von Dr. Angelika Mittelmann:

Kompetenz

Zum Begriff Kompetenz verweisen wir hier auf den Abschnitt „Kompetenzentwicklung“ im Beitrag zur Geschichte des Wissensmanagements. Die dort eingebundenen Videos von John Erpenbeck, erklären dies eindrücklich, weshalb hier auf eine Wiederholung verzichtet wird.


Weiterführende  Informationen:

Zum Unterschied von Wissen und Können, gibt es ein 14 min Video von Dr. Gerhard Wohland. Auch wenn einige Aussagen darin sehr diskussionswürdig sind,  fokussiert es doch auf einige wesentliche Unterschiede zwischen Wissen und Können.


Kommentare/Hinweise:
Ergänzungs- o. Änderungsvorschläge hier in der XING-Diskussion, oder (notfalls, wenn kein XING-Account gewünscht) als eMail (unbedingt mit dieser URL) an uns Autoren (Gabriele Vollmar und/oder Dirk Liesch).